Datenschutzhinweise

1. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Internetseite http://www.sonddorn-beratung.de (nachfolgend "Website") und die Inanspruchnahme der dort verfügbaren bzw. beschriebenen Leistungen.

Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten beachten wir selbstverständlich die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 /7) DSGVO ist:

Sanddorn GmbH
Semmelweisstraße 4
82152 Planegg

3. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 (1) DSGVO Angaben, „die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen“. Zu Ihren personenbezogenen Daten gehören folglich sämtliche Daten wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse.

4. Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

Wir benötigen diese Daten für eine sichere und stabile Verbindung zwischen Ihnen und uns (Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) lit. f DSGVO).

5. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur, soweit uns eine Rechtsvorschrift dies erlaubt, insbesondere soweit dies zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) lit. b DSGVO), um Ihnen die Nutzung unserer Website und der dort angebotenen Leistungen (Art. 6 (1) lit. f DSGVO), oder soweit Sie in die Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben (Art. 6 (1) lit. a DSGVO). Auch eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur unter den genannten Voraussetzungen bzw. wenn uns eine gerichtliche oder behördliche Anordnung zur Weitergabe Ihrer Daten verpflichtet. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 (1) lit. b DSGVO (Vertragsverhältnis) sowie Art. 6 (1) lit. a DSGVO (Einwilligung). Nach Zweckerfüllung und Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten grundsätzlich gelöscht.

6. Online-Seminare

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für den Abruf der Seminare zu registrieren. Hierfür ist die Angabe der folgenden Daten zwingend notwendig:  

Wir speichern Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung, es sei denn, Sie willigen einer sonstigen Nutzung ausdrücklich ein. Wir geben Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung des Online Seminars weiter an unseren jeweiligen Seminaranbieter. Zu keinem Zeitpunkt wird Sanddorn personenbezogene Daten an andere Dritte weitergeben, denen Sie nicht ausdrücklich vorher zugestimmt haben. Für die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten gelten ergänzend die Nutzungsbedingung, einsehbar unter www.sanddorn-beratung.de/nutzungsbedingungen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) (Vertragserfüllung).
Ihre persönlichen Daten werden für die Dauer des bestehenden Vertrages sowie für die Dauer der geltenden steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen (10 Jahre) gespeichert. Nach Verfall des Zweckes der Speicherung werden alle Daten gelöscht.

7. Cookies

Wir verwenden Cookies gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO, um Sie während Ihres Besuchs auf der Website als Besucher erkennen zu können und um technische Daten für das korrekte Funktionieren einzelner Teilbereiche der Website auf Ihrem Computer zu speichern. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird und die eine Analyse Ihrer Nutzung aller Funktionen der Website ermöglicht. Wir speichern mittels dieses Cookies lediglich eine jeweils zufällige Sitzungs- und Seriennummer über Ihren Besuch.

Sollten Sie eine Verwendung von Cookies nicht wünschen, so können Sie die Verwendung in Ihrem Browser sperren. Es ist nicht auszuschließen, dass dann Teile unserer Websites und der dort angebotenen Leistungen nicht mehr einwandfrei funktionieren.

8. Verwendung von externen Links

Unsere Website kann Links zu Internetseiten Dritter enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener Daten, da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung. Die Sanddorn GmbH macht sich diese fremden Inhalte auch nicht zu Eigen.

9. Einwilligung / Widerrufsrechte

Für den Fall, dass Sie uns eine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten erteilen oder erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine E-Mail an die unter Ziffer 10 angegebene Adresse. 

10. Sicherheit

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns über unsere Website ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über sichere Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Betroffenenrechte und Datenschutzbeauftragter

Sie haben als Betroffener die folgenden Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

Bitte nutzen Sie hierfür, ebenso wie für Anregungen zum Datenschutz und zur Website, die folgende Kontaktmöglichkeit:

Tasco Revision und Beratung GmbH
Hasengartenstraße 25
65189 Wiesbaden
E-Mail: info@sanddorn-beratung.de

Des Weiteren haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, München) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Stand: September 2021